angola . brasil . cabo verde . guiné-bissau . moçambique . portugal . são tomé e príncipe . timor lorosae
Rudolp Dirks Award für Tungstênio

Die Graphic Novel Tungstênio von Mário Quintanilha (Avant Verlag, ÜBers.: Lea Hübner) erhält den Rudolph Dirks Award in der Kategorie Süd- und Mittelamerika - Szenario und Zeichnungen. 


João Paulo Cuenca - Prêmio Machado de Assis


Descobri que estava morto
, der jüngste Roman von João Paulo Cuenca, ist als bester Roman des Jahres mit dem Prêmio Literário Biblioteca Nacional / Machado de Assis der brasilianischen Nationalbibliothek ausgezeichnet worden.  


Hunger, ihr einziger Gast

Die »Beiläufigkeit, mit der das Abgründige (…) erfahrbar wird« erinnere ihn bisweilen an eine Fiktion von Borges, schreibt Patrick Straumann in der Neuen Zürcher Zeitung vom 25.11.17 über José Eduardo Agualusa: Eine allgemeine Theorie des Vergessenshttps://www.nzz.ch/


Der Wilde, der die Weltmacht erzürnt

Uwe Stolzmann in der Neuen Zürcher Zeitung (25.11.17) über Mia Couto: Imani (Übers.: Karin von Schweder-Schreiner, Unionsverlag 2017) : https://www.nzz.ch/


Ein Roman wie ein Film

Manfred Loimeier schreibt in der Tageszeitung »Neues Deutschland« (25.11.17) über José Eduardo Agualusa: Eine allgemeine Theorie des Vergessens (Übers.: Michael Kegler, C.H. Beck, 2017): https://www.neues-deutschland.de


Poesie ist eine Art auf die Welt zu schauen

»Ich lebe, um andere Leben, andere Menschen zu entdecken, die anderen in mir.« Mia Couto im Gespräch mit Cornelia Zetsche auf BR Kultur (19.11.2017)


hier kommt keiner durch

als »Anleitung zur Zivilcourage« würdigt Christine Knödler in der Süddeutschen Zeitung vom 9. November das mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnete Bilderbuch Hier kommt keiner durch (Daqui ninguém passa, übers.: Franziska Hauffe, Klett Kinderbuch) von Isabel Minhós und Bernardo P. Carvalho: http://www.sueddeutsche.de


Luiz Ruffato, Luis Krausz, Marcelo D'Salete

Luiz Ruffato wird im November wieder auf Lesereise in Deutschland und Österreich sein. Stationen sind Marburg, Göttingen, Frankfurt am Main, Hattersheim, München, Salzburg und die brasilianische Literaturwoche in Wien, zu der auch Luis Krausz und Marcelo D'Salete erwartet werden.


Graphic Novels

Marcello Quintanilha (Tungstênio), Marcelo D'Salete (Cumbe) sowie der Zeichner Mateus Santolouco stehen auf der Shortlist des Internationalen Rudolph Dirks Award für graphische Literatur.


Julián Fuks erhält Prémio Saramago

Der brasilianische Autor Julián Fuks ist der Gewinner des in diesem Jahr zum 9. Mal verliehen Prémio Literário José Saramago für seinen bereits 2016 mit dem Prêmio Jabuti ausgezeichneten Roman A Resistência.

https://tfmonline.blog/


vorherige | 11-20 / 313 | nächste
ein Blick auf das Glück


Luiz Ruffato: Teilansicht der NachtVorgestellt vom Übersetzer Michael Kegler


zwischen den Welten

Luis S. Krausz: Deserto. Rezensiert von Albert von Brunn





Rafael Cardoso: Das Vermächtnis der Seidenraupen. Übersezt von Luis Ruby.

 



Ronaldo Wrobel: 
O romance inacabado de Sofia Stern
.
Vorgestellt von Albert von Brunn

2016      


TFM-Blog auf Wordpress:

Feed design by pfalzonline.de