angola . brasil . cabo verde . guiné-bissau . moçambique . portugal . são tomé e príncipe . timor lorosae
hier kommt keiner durch

als »Anleitung zur Zivilcourage« würdigt Christine Knödler in der Süddeutschen Zeitung vom 9. November das mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnete Bilderbuch Hier kommt keiner durch (Daqui ninguém passa, übers.: Franziska Hauffe, Klett Kinderbuch) von Isabel Minhós und Bernardo P. Carvalho: http://www.sueddeutsche.de


Luiz Ruffato, Luis Krausz, Marcelo D'Salete

Luiz Ruffato wird im November wieder auf Lesereise in Deutschland und Österreich sein. Stationen sind Marburg, Göttingen, Frankfurt am Main, Hattersheim, München, Salzburg und die brasilianische Literaturwoche in Wien, zu der auch Luis Krausz und Marcelo D'Salete erwartet werden.


Graphic Novels

Marcello Quintanilha (Tungstênio), Marcelo D'Salete (Cumbe) sowie der Zeichner Mateus Santolouco stehen auf der Shortlist des Internationalen Rudolph Dirks Award für graphische Literatur.


Julián Fuks erhält Prémio Saramago

Der brasilianische Autor Julián Fuks ist der Gewinner des in diesem Jahr zum 9. Mal verliehen Prémio Literário José Saramago für seinen bereits 2016 mit dem Prêmio Jabuti ausgezeichneten Roman A Resistência.

https://tfmonline.blog/


Angola lesen!

Als »einen hervorragenden Überblick über die Gegenwartsliteratur Angolas« der Lust darauf macht, von dem einen oder anderen Autor mehr zu lesen, lobt Manfred Loimeier in der Tageszeitung Neues Deutschland (25.10.2017) die von Barbara Mesquita herausgebebene Anthologie Angola Entdecken! (Arachne Verlag)

https://www.neues-deutschland.de/


Deutscher Jugendliteraturpreis

Hier kommt keiner durch! (Daqui ninguém passa) von Isabel Minhós Martins und Bernardo P. Carvalho, übersetzt von Franziska Hauffe erhielt den deutschen Jugendliteraturpreis 2017 in der Kategorie Bilderbuch.

http://www.djlp.jugendliteratur.org/


Clarice Lispector: Der große Augenblick

Jetzt hört sich doch alles auf! So kann es doch nicht unwidersprochen zugehen auf der Welt! empört sich (lobend) Denis Scheck auf WDR5 (13.10.207) über Clarice Lispector: Der große Augenblick (A Hora da Estrela, übers.: Luis Ruby, Schöffling Verlag 2016). Zum Nachhören: http://www1.wdr.de/


Portugal auf der Frankfurter Buchmesse

Patrícia Portela, Rui Cardoso Martins und Fernando Pinto do Amaral vertreten das literarische Portugal auf der Frankfurter Buchmesse. Sie sind die einzigen portugiesischsprachigen AutorInnen im Programm.


Eine angolanische Perspektive

José Eduardo Agualusa vorgestellt auf faust-kultur


Ausstellung über Aristides de Sousa Mendes

In Essen ist derzeit eine Ausstellung über Aristides de Sousa Mendes zu sehen, der als portugiesischer Diplomat 30.000 Menschen vor Verfolgung und Ermordung durch das nationalsozialistische Regime rettete. http://www.lokalkompass.de/


| 1-10 / 297 | nächste
zwischen den Welten

Luis S. Krausz: Deserto. Rezensiert von Albert von Brunn




Rafael Cardoso: Das Vermächtnis der Seidenraupen. Übersezt von Luis Ruby.

 



Ronaldo Wrobel: 
O romance inacabado de Sofia Stern
.
Vorgestellt von Albert von Brunn

2016      


TFM-Blog auf Wordpress:

Feed design by pfalzonline.de